Mein kleines Site-chen

Startseite

Impressum   Datenschutz

O2-DSL?

Da hatte ich mich, nach jahrelangem Herumhantieren mit Handy-Internet, auf preiswertes DSL von O2 gefreut, für nur fast 15 Euro im Monat ab Ende Oktober 2020. Und dann kamen die Rechnungen: 19,48 Euro im Dezember, 43,84 im Januar, 28,53 Euro im Februar (für Januar). Das ist weit mehr, als auf der Internetseite von O2 versprochen wurde. Leute - da hätte ich auch gleich zur teuren Telekom gehen können!
     Beim Bestellen des Anschlusses hatte ich mir dummerweise von dem Menschen am anderen Ende der Leitung zwei Handyverträge aufschwatzen lassen. Aber nur, weil er mir versprochen hatte, daß das kostenlos wäre. So kann man sich also auf die Versprechungen bei Telefonverträgen verlassen. Und dann wollte der Schlingel auch noch eine gute Bewertung von mir haben.
     Da bin ich richtig froh, daß ich mir die Fritzbox extra gekauft hatte. Wer weiß, was den Leuten von O2 da sonst noch für Kosten (natürlich für mich) eingefallen wären!